WIESO MUSS ICH MEINE ORDINATION EVALUIEREN?

Die Verpflichtung zur ärztlichen Qualitätssicherung ist im Ärztegesetz (§118e ÄrzteG 1998 Verlinkung zur Erläuterung) festgehalten. Die Qualitätskriterien selbst, der Evaluierungsablauf und die Führung des bundesweiten Qualitätsregisters werden in einer Verordnung beschrieben, die die Österreichische Ärztekammer erlassen hat.
Mit Genehmigung der Qualitätssicherungsverordnung 2018 mit 19.12.2017, startet die dritte, österreichweite Evaluierung von Ordinationen und Gruppenpraxen.

HIER GELANGEN SIE ZUR IHRER SELBSTEVALUIERUNG