WAS IST ÖQM?

ÖQM® ist ein ganzheitliches Führungskonzept, das im Auftrag der Ärztekammer für Wien und der Österreichischen Ärztekammer für Ärztinnen und Ärzte entwickelt wurde. Die Finanzierung erfolgt solidarisch durch die niedergelassenen Ärzte, daher können die einzelnen Tools und Module über das Internet zum kostenfreien Download zur Verfügung gestellt werden. ÖQM® unterstützt die Leitung der Praxis dabei, ihr Unternehmen langfristig und nachhaltig erfolgreich zu positionieren und zu führen. Es umfasst alle Bereiche der Praxis und betrifft somit auch alle Mitarbeiter/-innen.
 

ÖQM® besteht aus acht Modulen - Ihre nützlichen Dokumente

1. Steuerung & Führung

2. Medizinische Qualität

3. Patientenorientierung

4. Information und Kommunikation

5. Sicherheit

6. Organisatorisches

7. Personalmanagement und Mitarbeiterorientierung

8. Innovation, Verbesserung und Prävention

9. Gesamtkatalog

 

Alle Informationen rund ums ÖQM finden Sie untenstehend oder auch unter www.oeqm.at.
 

Grafik ÖQM Module

 

ÖQM® - Zertifizierung

Welchen Nutzen bzw. welchen Vorteil kann ich für meine Ordination/Gruppenpraxis aus einer ÖQM®-Zertifizierung ziehen?

Die fundierte Implementierung von ÖQM® gewährleistet, dass interne Strukturen, der gesamte Patientenkontakt und Schnittstellen zu externen Partnern in einem qualitätsvollen Maße organisiert, überprüft und verbessert werden können.
Außerdem können durch den Besuch eines speziell geschulten Audit-Teams auch wertvolle Inputs und Feedbacks eingeholt werden. Oft entsteht durch langjähriges Bestehen bestimmter Vorgehensweisen eine gewisse "Betriebsblindheit", der Blick eines externen erfahrenen Kollegen kann in solchen Situationen hilfreich sein, um Wege zu entdecken, die man vorher nicht für möglich gehalten hätte.
Das ÖQM® Zertifikat ist ab Datum der erfolgreich bestandenen Visitation fünf Jahre lang gültig. Durch die Hervorhebung der gewählten Module wird auf den ersten Blick deutlich ersichtlich in welchen Bereichen die Praxis besondere Anstrengungen unternimmt um die eigene Qualität zu steigern. Das Audit kann durchgeführt werden, sobald mindestens vier Module einschließlich Modul 1 Steuerung und Führung implementiert wurden.

Ablauf der ÖQM®- Zertifizierung:

Sobald sich eine Praxis „fit” für ein Audit fühlt, d.h. die Kriterien wurden beantwortet, Dokumente angepasst bzw. erstellt, Mitarbeiter geschult und sämtliche Prozesse im QM-System im Praxisalltag erprobt, kann mit dem weiteren Prozedere begonnen werden.

Als erster Schritt erfolgt die Kontaktaufnahme mit der ÖQMed, die Übersendung des fertig und vollständig ausgefüllten Katalogs und die Klärung eventueller weiterer Fragen zum Audit. Für die Vorbereitungen des Audits werden keine weiteren Dokumente benötigt, wir bitten daher ausdrücklich von der Übersendung weiterer Unterlagen, insbesondere sensibler (Personen-)Daten abzusehen. Notwendige Informationen zur Bestätigung der in den Katalogen angegeben Antworten werden vor Ort vom Audit-Team eingesehen. Alle Mitglieder des ÖQM®-Audit-Teams sowie Ihre Ansprechpartner in der ÖQMed unterliegen selbstverständlich einer strengen, schriftlich festgehaltenen Schweigepflicht.

Nach Überprüfung der übermittelten Unterlagen auf Vollständigkeit werden die Modulkataloge an das Audit-Team zur Vorabprüfung weitergeleitet. Der Audittermin wird direkt vom Audit-Team mit Ihnen koordiniert.

Das Audit:

Im Rahmen des Audits muss dargelegt werden wie die einzelnen Kriterien im Praxisalltag umgesetzt werden. Dies geschieht nicht nur theoretisch auf dem Papier, sondern muss vielmehr jedem betroffenen Teammitglied bekannt sein und entsprechend gelebt werden. Sollten Teilbereiche eines Moduls nicht in der Praxis erforderlich sein, wird dies plausibel begründet. Sämtliche Dokumente werden auf Nachfrage vorgewiesen und müssen von jedem darauf geschulten Mitarbeiter erläutert und angewendet werden können.

Wenige Tage nach dem Audit wird der Praxis ein Protokoll des Besuches ausgehändigt in welchem die Findings dargestellt werden. Dieses Protokoll ist eine wesentliche Grundlage einerseits für weitere Verbesserungsmaßnahmen und andererseits für die eigentliche Zertifizierung.

Entspricht die gelebte Praxis den Kriterien des ÖQM®, erhält die Praxis das Zertifikat als Nachweis ihrer herausragenden Bemühungen.

Kosten:

Als einziger Teilbereich von ÖQM® ist die Auditierung und Zertifizierung kostenpflichtig. Dies begründet sich nicht zuletzt durch die Tatsache, dass der Besuch durch Spezialisten erfolgt und betriebswirtschaftlichen Nutzen für die Praxis generiert.

Die Kosten für das gesamte Auditprozedere belaufen sich auf einmalig 990,- Euro inkl. USt. zzgl. Fahrtspesen des Audit-Teams.

 

ÖQM® - zertifizierte Praxen

Die untenstehende Liste enthält alle Ordinationen in Österreich, die sich einem freiwilligen Audit nach den ÖQM Kriterien unterzogen haben in der Reihenfolge der Erstzertifizierung.

Liste der Praxen

 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Hier finden Sie unser Kontaktformular.